frühes Mathematisches Lernen oder Anzeichen von RECHENSCHWÄCHE, RECHENSTÖRUNG, DYSKALKULIE?

 

Ich bin Lerntherapeutin für Mathe (FiL) und helfe jungen Lernenden dabei, die Welt der Zahlen zu erobern und zu begreifen. Schwierigkeiten helfe ich besser zu verstehen und nachhaltig zu erleichtern bzw. aufzulösen. Ich biete meine Hilfe an im Süden Hamburgs - im Raum Harburg, Buxtehude, Buchholz - und Online. In diesen Corona-Wochen biete ich ausschließlich Telefon- und Online-Termine an.

 

Auf diesen Seiten biete ich Informationen an zu meinen Angeboten in Form von Lernberatung, Lerncoaching und Lerntherapie sowie zu den wichtigsten Erkenntnisse über unser Gehirn und Lernen im Grundlegenden und Mathe Lernen im Besonderen. Es zeigt sich, wie wichtig es ist, das natürliche Interesse und die persönliche Freude am Lernen zu bewahren und zu stärken. Gern begleite ich Dich, Sie bzw. Ihre Familie dabei!

 

Lernen ist ... natürlich und entwickelt sich.

... sehr oft interessant, doch klar auch mal mühsam.

... aktiv sein: erfahren, probieren, hinterfragen, kombinieren, wiederholen, erinnern!

Dies gilt auch und ganz besonders für Mathe Lernen,

... mit Mengen, Formen, Größen, Mustern, Zahlen, Vergleichen und Veränderungen

... in Alltag, Schule und Beruf ... von Anfang an, ein Leben lang.

 NEIN, so muss es nicht sein!

  • wenig bis kein Lernfortschritt in Mathe
  • Mathe-Hausaufgaben vermeiden/vergessen
  • immer nur Fehler, Schwierigkeiten, Misserfolge 
  • Stress oder Angst 
  • Selbstbild: "Bin kein Mathe-Mensch"
  • Null Bock auf Mathe
  • Mathe nervt einfach nur noch
  • Selbstzweifel
  • Lern- oder Leistungsblockaden
  • Kopf- oder Bauchschmerzen
  • Vermeidungen bis Schulunlust

Lange denkt man, es geht schon irgendwie. Aber, das ist hart
und läuft oft zu lange. Es kostet viel Kraft, nährt Zweifel und
kann eine mächtige 
Negativspirale in Gang setzen.

JA klar, es gibt Wege!

  • interessante und positive Erfahrungen
  • Lernen verstehen und können
  • geklärte Hindernisse 
  • hilfreiche Ansätze und Lernwege

Natürlich möchte ein Kind und Schüler etwas wissen, erfahren und können. Dabei möchte und sollte sie/er frei sein, locker, offen, zuversichtlich und selbstbewusst in den Tag starten dürfen. So können Interesse, Selbstvertrauen und Initiative wachsen. Und dies ist gutes Lernen und gesunde Entwicklung. Solche Wege können geebnet werden mittels

spielerischer Frühförderung
Lernberatung und Lern-Coaching

Integrativer Lerntherapie


Mathe lernen, Rechenstörungen vermeiden