Lernen ist erfahren, erobern, verinnerlichen und automatisieren. Dies gilt auch und vor allem für "Mathe lernen"

Es beginnt mit ganz alltäglichen Dingen: Formen, Mengen, Dimensionen, Muster, Beziehungen, Austausch.

Damit gehen wir oft wie selbstverständlich um, ganz im Sinne "Ja klar, Mathe!".

Die schulische Mathematik steht leider oft auf einem anderen Blatt ... 

 

Ja klar, Mathe! steht für ...

  • Mut zu Mathe, denn viel mehr Lernende als heute "üblich" können Mathe erfolgreich lernen! Das bestätigen Wissenschaftler aus Pädagogik, Psychologie, Hirn- und Lernforschung

  • Aufklärung, denn neues Wissen über Mathe-Lernen löst alte Mythen ab und schafft Klarheit im modernen Begriffs-Dschungel von Mathe-Angst, Rechenschwäche, Rechenstörung, Dyskalkulie 
Mathe erfolgreich lernen

  • ALLE Altersstufen, dort wo kleine Unterschiede oft einen großen Unterschied ausmachen: beim Verständnis der jeweiligen Hindernisse genauso wie bei der Entwicklung individueller Lernwege

  • Anstecken & Mitmachen, denn Jeder kann und sollte ein förderliches und erfolgsversprechendes Mathe-Image prägen, Mathe-Lernen vorleben und wertvolle Beiträge für kleine und große Lernende leisten.!

So etwas
muss nicht sein ...

  • Mengen, Größen, Formen, Zahlen, Vergleiche  Beziehungen wirken fremd oder unklar 
  • Zahlen nerven oder erschrecken
  • wenig bis gar kein Lernfortschritt
  • Hausaufgaben vergessen
  • immer nur Schwierigkeiten mit Aufgaben
  • Stress und Angst 
  • "Bin eben kein Mathe-Mensch"
  • Null Bock auf Mathe
  • Selbstzweifel und Blockaden
  • Kopf- oder Bauchschmerzen
  • Verweigerung bis Schulunlust

Lange denkt man, es geht schon irgendwie.
Oft aber zu lange und das kostet viel Kraft.

Denn, ja klar,              es gibt Möglichkeiten!

  • Hindernisse klären und angehen
  • wirksame Vorstellungen und Lernwege
  • hilfreiches Wissen über Mathe-Lernen
  • schrittweise begleitet und gestärkt

im Rahmen einer Mathe-Lerntherapie

oder auch als Lern-Coaching.

 

Denn natürlich möchte man entlastet und frei sein, locker, offen, zuversichtlich und selbstbewusst in die Schulwoche starten.
Das bringt Leichtigkeit, Interesse und Selbst-vertrauen. Dies genau so aufzubauen oder wiederzufinden ist möglich!