Lernen ist ...
... natürlich und entwickelt sich.

... sehr oft interessant, doch je nachdem auch mal mühsam. 

... erfahren, probieren, hinterfragen, kombinieren, wiederholen, erinnern!

Dies gilt auch und ganz besonders für Mathe lernen, mit Mengen, Formen, Größen, Mustern, Zahlen,
Vergleichen, Beziehungen, Strukturen, Veränderungen ... in Alltag, Schule und Beruf.

Ja klar, Mathe! steht für ...

  • Mathe-Spaß von Anfang an - kleine und große Kinder erspielen und erarbeiten sich wichtige mathematische Erkenntnisse in ihrer Umgebung 

  • Mut zu Mathe - viel mehr als "üblich" können Mathe erfolgreich lernen! Das zeigen Wissenschaftler aus Pädagogik, Psychologie, Hirn- und Lernforschung

  • Verstehen & Aufklären - neues Wissen über Mathe-Lernen löst alte Mythen ab und schafft Klarheit im Begriffs-Dschungel von Rechen-/Lernschwäche, Rechenstörung, Dyskalkulie und Mathe-Angst
Mathe erfolgreich lernen

  • ALLE Altersstufen, dort wo kleine Unterschiede oft einen großen Unterschied ausmachen: beim Verständnis der jeweiligen Hindernisse genauso wie bei der Entwicklung individueller Lernwege

  • Anstecken & Mitmachen, denn Jeder kann und sollte ein förderliches und erfolgsversprechendes Mathe-Image prägen, Mathe-Lernen vorleben und wertvolle Beiträge für kleine und große Lernende leisten.!

So etwas
muss NICHT sein ...

  • Mathe nervt 
  • wenig bis gar kein Lernfortschritt in Mathe
  • Mathe-Hausaufgaben vergessen
  • immer nur Schwierigkeiten mit Aufgaben
  • Stress und Angst 
  • "Bin eben kein Mathe-Mensch"
  • Null Bock auf Mathe
  • Selbstzweifel und Blockaden
  • Kopf- oder Bauchschmerzen
  • Verweigerung bis Schulunlust

Lange denkt man, es geht schon irgendwie. Aber, oft läuft dies zu lange, es kostet viel Kraft und kann eine Negativspirale in Gang setzen.

JA klar, Mathe!
Es gibt Lösungen ...

  • Hindernisse klären und angehen
  • wirksame Ansätze und Lernwege
  • hilfreiches Wissen über Mathe-Lernen
  • schrittweise begleitet und gestärkt

          mittels Mathe-Lerntherapie

              oder Lern-Coaching

 

Natürlich möchte ein junger, lernender Mensch entlastet und frei sein, locker, offen, zuversichtlich und selbstbewusst in die Schulwoche starten. So kann Leichtigkeit, Interesse und Selbstvertrauen wachsen. Und dies (wieder) aufzubauen ist möglich!