mathematische Erfahrungen für Kleinkinder

"spielerische Mathematik in Kita, Kindergarten und Zu Hause"

Am wichtigsten sind reichhaltige konkrete, spielerische und sinnliche ERFAHRUNGEN mit Objekten, Mengen,  Eigenschaften, Positionen und Beziehungen von Objekten. Hier nur ein paar Beispiele:

  • Platz/ Positionen erleben und Vokabeln einüben (Was steht in der Nähe, über, unter, daneben, vor, hinter, auf?)
  • Farben und Formen entdecken und Vokabeln einüben (Ich sehe was, was du nicht siehst und das sieht aus wie ein kleines Dreieck. Wir backen kreisrunde Plätzchen.)
  • Spielen mit verschieden großen Plastikbehältern in Sandkiste oder Badewanne (Welches ist der größte, breiteste, höchste Behälter? Wie passen sie auf- oder ineinander? Wie viele Füllungen des kleinsten braucht es um den größten zu füllen?)
  • Backen und Kochen mit diversen Zutaten (Wie viel Mehl, Butter, Zucker, Salz, Kräuter, Eier, etc. braucht ein Rezept? Wie kann man abmessen? )
  • Kneten und unterschiedliche Würmer rollen oder Türme kneten (Wie viel länger/ höher ist der eine als der andere? Wie viel dicker? ... schwerer?)
  • Zeitpunkte und Zeitdauern erleben (Wie sieht es morgens aus? ... abends? ... im Sommer, im Winter? Wie lange dauert das Anziehen? ... die Fahrt zu Oma und Opa?) 
  • Socken sortieren nach Farbe oder Größe oder Besitzer und über Vergleiche sprechen
  • Spielautos oder Tiere sortieren nach Farbe, Größe oder Art und über Vergleiche sprechen
  • Tisch decken, Objekte zählen und zuordnen (kleine Anzahlen zählen, jeder einen Teller, 6 Personen je Tisch)